Highligt des Jahres in Kirchschlag

Armin Rothhaupt (MC Kundl / KTM Kini Team) # 44 – Zur Motocross-Saison 2012


Tolle Motocross-Saison für Armin Rothhaupt!


Der 21-jährige Tiroler wird Vize-Staatsmeister in der MX 2 Klasse!


Nach einem schmerzhaften Jahr 2011, in dem Motocrosser Armin

Rothhaupt aufgrund eines Kreuzbandrisses verletzungsbedingt nicht

starten konnte, kann der 21-Jährige heuer auf eine Top-Saison

zurückblicken. Nicht weniger als 8 (!) Mal stand der MC Kundl-Pilot auf

dem Staatsmeisterschaftspodium. Das Saisonhighlight war mit

Sicherheit der große Sieg beim ÖM-Race in Kirchschlag. Der KTM Kini

Team Fahrer darf sich nun nach 18 ÖM-Rennen erstmals in seiner

Karriere: Vize-Staatsmeister nennen! Mit Hannes Kinigadner drückte

auch ein sehr guter Freund immer die Daumen...


Es war ein langes und für Armin Rothhaupt auch ein sehr erfolgreiches Motocross-Jahr 2012.
Nach dem Verletzungspech im Jahr 2011, hatte wohl niemand den 21-jährigen

Crosser aus Kundl auf der Rechnung. Spätestens in Sittendorf auf der ehemaligen WM-Strecke
wurde der sympathische KTM Kini Team Fahrer in die Favoritenliste der

Staatsmeisterschaft eingetragen. Das MX-Jahr begann bereits in Langenlois zufriedenstellend:
„Beim Saisonauftakt hatte ich noch ein wenig die Verletzung im Kopf, ich musste erst frei
werden“
, so Armin Rothhaupt, der aber bereits in Langenlois-Mittelberg auf die Ränge 4 und 6 fuhr.


Mit zwei 4.ten Plätzen in den ÖM-Rennen von Paldau ging die Staatsmeisterschaftssaison

weiter. In Sittendorf stand Armin Rothhaupt in beiden MX 2 Endläufen auf dem

Siegerpodest, was ein sehr schönes Gefühl war: „Es ist immer super, wenn du ein ÖM-Podium
erreichst. Gerade auf einer schwierigen Strecke wie in Sittendorf ist das

Stockerl besonders wertvoll“.


Auch in Imbach bei der nächsten ÖM-Station gab es erfolgreiche Rennen, wobei im 1.

Lauf das Glück nicht gerade auf der Seite des neuen Vize-Staatsmeisters war: „Ich kam

im 1. Rennen gut vom Start weg, hatte sogar den Hole-Shot und bin dann leider

gestürzt. Mit einer Aufholjagd versuchte ich Platz um Platz nach vorne zu kommen.

Durch einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrer, verlor ich den Auspuff, und

der Motor verlor an Leistung. Durch die Zeitstrafe wurde ich nur 13.ter“.

Im 2. Endlauf von Imbach zeigte Armin Rothhaupt mit Rang 2 wieder auf und sicherte sich

wichtige ÖM-Punkte.


Weitere ÖM-Podiums in Weyer, Mehrnbach und Dechantskirchen


Das Podium wurde auch in Weyer und zweimal in Mehrnbach, sowie beim Finale in

Dechantskirchen gefeiert.


Das Highlight des Jahres war das ÖM-Race in Kirchschlag


Gerade in der Buckligen Welt, wo die Anreise etwa 7 Autostunden betrug, feierte Armin

Rothhaupt den größten Erfolg in seiner Sportkarriere. Erstmals steht der Motocrosser vom

KTM Kini Team auf dem Podium ganz oben, und gewinnt den MX 2 Staatsmeisterschaftslauf:
„In Kirchschlag als Erster die Zielflagge zu sehen ist wirklich was besonderes. Im ersten
Moment kann man es kaum glauben. Ein Siegerkranz war schon lange
mein Ziel und in
Kirchschlag war es so weit. Ein Gefühl der Erleichterung, vor allem
aufgrund des
Trainingsrückstandes, da ich ja ein schwieriges Jahr 2011 mit der
Verletzung hatte“.


Man merkte Armin Rothhaupt bei der Siegerehrung die Erleichterung an, die Freude war

natürlich ebenso riesengroß.


Für den begeisterten Hobby-Trialfahrer, der auch im Winter auf den verschiedensten

Schipisten anzutreffen ist, war die Motocross-Saison 2012 eine sehr erfolgreiche.


DANKE meinen Sponsoren und Partner!


Ein besonderer Dank von Armin geht an seine Sponsoren und Gönner, die ihn auch in

schwierigen Zeiten immer unterstützt haben: „DANKE an meine Familie, meine Freunde

und an die Firmen: Kini-Shop, Nils Öle, Raumausstattung Schweighofer, Piffer

Gabelstapler in Radfeld, Projekta, Lindner Traktorenwerk, Tischlerei Haas, ITWebdesign,
Neusehland, KFZ-Auer, Notar Mag. Gasser Christian, Kern Tankstelle

und Danke Heinz Kinigadner“.


Nach der Saison ist vor der Saison
– die Vorbereitungen auf das neue Motocross-Jahr

von Armin Rothhaupt laufen bereits und die ersten Zukunftspläne werden in der nächsten

Zeit geschmiedet.


Jetzt wird aber erstmals gefeiert:

MOTOCROSS – VIZE-STAATSMEISTER 2012

# 44 Armin Rothhaupt (MC Kundl / KTM Kini Team) ;

zurück