Staatsmeisterschaft Rietz/Tirol

Christoph Rothhaupt in Rietz erneut unter den Top-Ten der Motocross-Königsklasse!

 ; Der 28-jährige KTM Kini Team Fahrer beweist auch beim Heimevent in Rietz, dass er zu den besten 10 Fahrern der MX OPEN ÖM gehört!

Die Motocross-Rennstrecke in Rietz (Tirol) war am 15. Juni 2014 der Schauplatz der österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft.Auf einer perfekt vorbereiteten Strecke konnte KTM Kini Team Fahrer Christoph Rothhaupt die nächsten guten Läufe zeigen.

Im Zeittraining war der KTM-Fahrer noch nicht zufrieden: „Ich war 7.ter in meiner Qualy-Gruppe, die perfekte Runde blieb leider aus", resümierte der MC Kundl Crosser. ;

Christoph Rothhaupt in den MX OPEN ÖM - Endläufen auf Rang 9 u. Rang 12  ; „Im ersten Lauf hatte ich einen soliden Start, leider kam auch ein Steher dazu", sagte Christoph Rothhaupt, der danach aber einen guten Rhythmus fand und trotz der Hitze ein weiteres Top-Ten Ergebnis erreichen konnte. Das Motorrad lief perfekt: „Danke an den KTM Kini Shop, mein Motorrad war einfach top. Dank der Smith Brillen von Neusehland Optik hatte ich auch den idealen Durchblick", so der 28-Jährige weiter.

Im zweiten Endlauf zur Motocross Königsklasse war der Start gut gelungen, leider kamen zwei Stürze dazu: „Ich kämpfte dann wirklich am Limit, aber mehr als Rang 12 ging nicht, wenn du absteigst dann findest nicht mehr richtig ins Rennen zurück", berichtet Christoph, der so wie viele andere Fahrer großes Lob an den Veranstalterclub MSC Rietz gab: „Super Strecke und eine tolle Umgebung".

In der Tageswertung bedeutete der Auftritt von Christoph Rothhaupt in Rietz - RANG 10 (!) in der höchsten rot-weiß-roten Motocross-Klasse! ;

 ; In der Gesamtwertung der MX OPEN ÖM liegt Christoph Rothhaupt nach den Läufen in Paldau, Imbach, Sittendorf, Weyer und Rietz auf Rang 13. Nur 8 Punkte fehlen auf den erhofften Top-Ten Rang - im Herbst geht es in Dechantskirchen (14.9.) und Kirchschlag (5.10.) in das Staatsmeisterschaftsfinale 2014! ;

 ;

zurück