Renncomeback von Rothhaupt Armin in Schwanenstadt

Renncomeback von MX 2 Vize-Staatsmeister Armin Rothhaupt auf der Ernecker-Kawasaki!

 ;

Bei den österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaften in Schwanenstadt konnte Armin Rothhaupt ein ÖM-Renncomeback feiern. Der 24-jährige Tiroler schaffte auf Anhieb den Sprung unter die Top 15 der Königsklasse!

 ;

In der Qualifikation war Armin Rothhaupt die Anspannung klar anzusehen, nach einer langen Verletzungspause stellte sich der MX 2 Vize-Staatsmeister des Jahres 2012 der Motocross ÖM-Königsklasse: „Ich war schon ein wenig nervös, aber nach 1 ½ Jahren Pause auch verständlich“, sagt Armin Rothhaupt, der im Zeittraining zur MX OPEN ÖM auf Rang 19 fahren konnte.

 ;

Top 15 Ergebnis beim MX OPEN ÖM Comeback-Race!

 ;

In den Rennläufen zur MX OPEN Staatsmeisterschaft stand an oberster Stelle die sichere Zielankunft: „Ich hatte im ersten Rennen einen schlechten Start, konnte mich aber dann gut nach vorne durchkämpfen, am Ende wurde ich 15.ter“, so Rothhaupt.

Im zweiten Rennen kam der MC Kundl Pilot auf der Ernecker Kawasaki besser vom Start weg und kämpfte sich bis auf Rang 12 nach vorne: „Leider bekam ich 10 Minuten vor Schluss Probleme mit der Vorderradbremse, versuchte aber sicher zu bleiben“, berichtet der 24-Jährige, der am Ende in diesem Rennen als 16.ter die Zielflagge sah.

Mit diesem Motocross-Comeback hat der mehrfache MX 2 Staatsmeisterschaftslaufsieger gezeigt, dass die Richtung stimmt. Jetzt will Armin Rothhaupt noch stärker in den Herbstrennen angreifen: Meine Ziele sind jetzt Top 10 Ergebnisse in der Meisterschaft, es ist machbar, aber natürlich wartet noch ein hartes Konditions- und Motocross-Training auf mich“, weiß der sympathische Motocross-Pilot aus Kundl.

 ;

In der österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft warten auf Armin Rothhaupt noch 3 ganz große Events: Das erste „Grande“ MX – OPEN ÖM Rennen steigt am 20. September in Dechantskirchen (Steiermark), wo im MX Stadion Kroisbach Armin Rothhaupt früher schon in der MX 2 ÖM für große Rennen sorgen konnte…

11953330_962566333806705_7850303482238576815_o

zurück