MX OPEN ÖM Podium für Armin Rothhaupt!

Der Ernecker Kawasaki-Pilot fährt zum mit ersten Mal auf das Podium in der Königsklasse. Der Tiroler schafft in der MX OPEN ÖM von Kirchschlag sogar in der Tageswertung den sensationellen 3.ten Platz!

 ;

„Es ist für mich ein unbeschreibliches Gefühl. Ich stehe heute zum ersten Mal am Podium in der MX OPEN Staatsmeisterschaft, ich weiß gar nicht was ich sagen soll, es einfach super“, strahlte Armin Rothhaupt bei der Siegerehrung in Kirchschlag (NÖ). Für den 24-jährigen Werbetechniker aus Kundl lief es in Lauf 1 perfekt: „Im ersten Rennen konnte ich gleich zu Beginn einen sehr guten Speed gehen und war nach Runde 4 dann auch schon Dritter, im zweiten Rennen ; lief es auch sehr gut“, erzählt der Ernecker Kawasaki-Pilot der natürlich auch den MC Kundl repräsentiert. Schon oft konnte Armin Rothhaupt mit tollen Rundenzeiten aufzeigen, aber an diesem Renntag in der Buckligen Welt fand der schnelle Tiroler stets die besten Spuren und wurde auch gegen Rennende immer stärker.

 ;

Mit den Rängen 3 und 5 in den MX OPEN ÖM Läufen von Kirchschlag sicherte sich Armin Rothhaupt auf der Kawasaki KXF 450 sogar in der Tageswertung den wichtigen 3.ten Rang: „Dieses Podium hat für mich einen enormen Stellenwert, vor allem nach dem Pech zu Saisonbeginn wo ich mich ja in Paldau beim ÖM-Saisonstart verletzt habe. Danke an Kawasaki Austria, an das Team Ernecker, den MC Kundl und natürlich allen meinen Sponsoren für die Unterstützung und die Treue. Jetzt konnte ich euch endlich mal ein großes Podium zurückgeben“, so Rothhaupt.

 ;

Rund 6 Autostunden von Kundl entfernt schaffte Armin Rothhaupt ein tolles MX OPEN ÖM Podium, was den Tiroler mit Sicherheit jetzt noch stärker machen wird. Vielleicht folgt schon beim Motocross-ÖM-Finale in Großhöflein (Burgenland) am 18. Oktober 2015 das nächste Top-Rennen…

rothhaupt_armin

zurück