MOFARENNEN 2015

Marathon-Race am Kundler Weinberg

Maximal 50 ccm und Zweitakt für vier Stunden auf der Motorcross-Strecke am Kundler Weinberg.

Der legendäre Saisonabschluss am Kundler Weinberg fand am 24. Oktober 2015 statt. Seit weit über 20 Jahren veranstaltet der MC-Kundl den zwei Stunden Mofa Race Marathon sowie den vier Stunden Marathon der Klasse MX Moped Racing Class 50ccm.

Kurz nach 10 Uhr begab sich die Klassik Mofa Klasse auf die 1.000 Meter lange Strecke. 16 von 17 gestarteten Teams, aus maximal zwei Personen, sahen die Zielflagge. Das Team „Junger OSSI“ siegte mit 67 Runden vor dem Team „Wasseramsel“ mit 64 Runden. Diesem Team gelang zudem die beste Rundenzeit mit 1:33,831. Auf Platz drei reihte sich das Team „KOIMREIBA“ mit 62 Runden ein.

Ebenso wie in der Mofa Klasse durfte in der MX Moped Racing Class auch nur eine Gefährt verwendet werden. Jedoch in dieser Kategorie waren bis zu vier Fahrer erlaubt. Jedoch wurde zwischen Hobby- und Profi-Fahrer unterschieden. 21 MX Hobby-Teams und 12 MX Profi-Teams bauten im Startbereich ihre Boxen auf. Im Schnitt fuhr ein Fahrer eine halbe Stunde, danach wurde gewechselt. Reparaturen und nachtanken waren an der Tagesordnung. Im Fahrerlager bekam man allerdings zu hören: „Es macht einfach nur Spaß. Das kann man auch nicht mit dem normalen Motorcross natürlich nicht vergleichen. Es ist bei uns bereits Tradition und ist seit Bestehen, vor weit über 20 Jahren, noch nie abgesagt worden!“

In der Hobby-Class siegte das Team „Wildschönau“ mit 139 Runden. Auf Platz zwei kam das Team „Autohaus Luxner“ mit 138 Runden. Auf dem dritten Rang positionierte sich das Team „Sölwa Racing 2“ mit 134 Runden.

In der Profi-Klasse fuhr das Team „Catch me if you can“ mit 155 Runden auf den ersten Platz. Zudem gelang ihnen die beste Rundenzeit mit 1:27,894. Dahinter folgte das Team „MAK-Factroy-Team“ mit 149 Runden. Dritter wurde das „BM-Racing“ Team mit ebenso 149 Runden, allerdings mit über eine Sekunde Unterschied auf Platz zwei.

zurück